Tennisverband Pfalz e.V.
Vielseitigkeitswettb.



Vielseitigkeitswettbewerb


Ausschreibung Vielseitigkeitswettbewerb 2019 (293KB)


Durchführungsbestimmungen Vielseitigkeitswettbewerb 2019 (511KB)


Tennis-Grundschul-Vielseitigkeitswettbewerb - Überarbeitetes Format

Nach der Auswertung des Tennis Vielseitigkeitswettbewerbs der letzten Jahre haben wir diesen deutlich verändert und weiterentwickelt. In mehreren Tests und in Zusammenarbeit mit anderen Landesverbänden sowie dem DTB sind wir nun der Meinung, dass wir ein sehr gutes Produkt für Schule und Verein gefunden haben. Der Spaß-, Lern- und Motivationsfaktor für die Kinder ist sehr hoch. Die Organisationsform ist ausgereift. Wichtig für die Vereine ist, dass mit dem neuen Format die Schüler für ein langfristiges Engagement in den örtlichen Vereinen begeistert werden können. Unsere Erfahrungen zeigen, dass die Teilnahmequote an Folgeveranstaltungen im Verein deutlich höher ist als bei herkömmlicher Werbung z. B. über Flyer, Ferienspaßaktion oder Schnupperkurs.

Der Wettkampf ist vier Stationen geplant: Staffel Tennis-Hockey, Torschuss Vorhand und Rückhand (Gesamtwertung), Schießstand (Gesamtwertung), Low-T-Ball. Die Gesamtwertung für Rheinland-Pfalz besteht aus den Stationen Torschuss und Schießstand.

Rahmenvorgaben: Auf der Anlage des kooperierenden Vereins oder hilfsweise auf dem Schulgelände. Der Termin wird von der Schule und/oder dem Verein beim Verband beantragt und soll im 1. Halbjahr vor den Ferien stattfinden. Eine Schule kann sich alle zwei Jahre für die Veranstaltung anmelden. Jede Schule stellt vier Lehrer (Gruppenleiter), kleine Schulen pro Gruppe ein Lehrer. Jeder Verein stellt mindestens drei Helfer, die im Vorfeld über die konkreten Aufgaben während der Veranstaltung informiert werden. Der Verband stellt zwei Organisatoren und das Material.

Folgeangebot: Am Ende der Veranstaltung erhält jedes Kind eine Einladung zu einem Tennis-Schnupperkurs, bzw. zu einem ähnlichen Angebot. Dies wird vom Verein organisiert und auf dessen Anlage stattfinden.

Der Wettbewerb wird in Kürze bei den Schulen ausgeschrieben. Die Schulen können direkt auf die Vereine zugehen. Wundern Sie sich also nicht, wenn eine Schule Sie kontaktiert. Sollte eine Schule keinen Verein finden, werden wir diese unterstützen und auf benachbarte Vereine zugehen.

Jede/r Schüler/in kann am Vielseitigkeitswettbewerb teilnehmen. Es sind keinerlei Vorkenntnisse im Bereich Tennis nötig und auch die betreuenden Lehrer/innen müssen keine Tennisspieler sein.


Beispielvideos der Übungen finden Sie in YouTube:

Tennis Hockey
Torschuss
Low-T-Ball
Schießstand

 

[home] | [sitemap] | [drucken] | [kontakt]