Springe zum Seiteninhalt

Turniere   Senioren   RLP  

Pfälzische Spieler*innen schlagen erfolgreich bei den Rheinland-Pfalz-Hallenmeisterschaften der Senioren auf

Vom 25.-27.03. fanden in Ingelheim die Landesmeisterschaften statt. Insgesamt sechs Titel konnten pfälzische Spieler*innen für sich entscheiden.

Damen 30 ©TC Boehringer Ingelheim

An einem Wochenende mit strahlend blauem Himmel und Temperaturen um 20°C traten die besten Spieler*innen unseres Bundeslandes gegeneinander an. Auf der Anlage des TC Boehringer Ingelheim fanden die Spiele auf insgesamt sechs Indoor-Sandplätzen statt.

Neben den sechs Titeln konnten auch zusätzlich noch drei zweite Plätze und vier dritte Plätze von Pfälzer*innen errungen werden. Bei den Herren 30 konnte Julian Rieck vom TC Mutterstadt alle Spiele für sich entscheiden und sich somit zum Hallen-Rheinland-Pfalz-Meister küren. Steffen Schaudt (TC Mörsch Frankenthal) spielte sich in der Konkurrenz Herren 40 bis ins Finale und musste sich dort leider geschlagen geben. Einen dritten Platz konnte Olaf Busch vom TC Mutterstadt erreichen. Bei den Herren 50 spielte er sich ins Halbfinale und verlor leider sein Vorschlussrundenspiel. Ein weiterer Mutterstadter erzielte einen dritten Platz. Jörg Herckelrath schlug bei der Konkurrenz Herren 55 auf und musste sich, ebefalls wir sein Clubkamerad bei den Herren 50, im Halbfinale geschlagen geben. Den zweiten dritten Platz dieser Altersklasse erreichte ein weiterer Pfälzer. Boguslaw Figiel vom SC TA Ludwigshafen kämpfte sich auch ins Halbfinale und unterlag in dieser Runde. Das Finale der Herren 60 lag fest in pfälzer Hand. Bruno Burk (TC Neupotz) und Klaus Oberdorf (TC Limburgerhof) spielten den Titel aus. Am Ende setzte sich Burk durch und gewann den ersten Platz. In der Altersklasse der Herren 65 kamen drei der vier Halbfinalspieler aus der Pfalz. Die dritten Plätze gingen an Michael Hagenau (TC GW Edenkoben) und Dr. Michael Stumbaum (TC SW Landau). Im Finale stand Hans-Jörg Stadler vom TC Mutterstadt, der leider seinem Finalgegener unterlag, aber dennoch einen tollen zweiten Platz erreichte.

Aber auch unsere pfälzischen Damen konnten Erfolge feiern. Bei den Damen 30 schlug Julia Dieter vom TC Althornbach auf und setzte sich gegen alle Generinnen durch und erzielte den ersten Platz. Auch bei den Damen 40 ging der Titel in die Pfalz. Judith Weilacher vom TC SW Landau gewann alle Spiele und setzte sich gegen ihre Konkurrentinnen durch. Eine weitere Platzierung (3. Platz) in dieser Altersklasse konnte Miriam Karch vom TC Mörsch Frankenthal erzielen. Den ersten Platz errang Uta Kirsch vom TC Caesarpark Kaiserslautern. Sie rang alle Generinnen in ihrer Altersklasse Damen 50 nieder und feiert somit die RLP-Meisterschaft. Einen zweiten Platz gewann Anke Knoll vom TC RW Pirmasens. Im Finale der Damen 55 musste sie sich Claudia Laufs (TC BW Bad Breisig) geschlagen geben. Die starke Leistung der pfälzischen Spielerinnen komplettiert Iris Klag vom TC SW Bad Dürkheim. Sie setzte sich gegen ihre Gegnerinnen der Damen 65 durch und feierte nach der Pfalzmeisterschaft in der Halle auch den Hallen-Rheinland-Pfalz-Titel.

An dieser Stelle möchten wir allen Platzierten zu diesem tollen Erfolg gratulieren!

Herren 30 ©TC Boehringer Ingelheim
Damen 40 ©TC Boehringer Ingelheim
Herren 40 ©TC Boehringer Ingelheim
Damen 50 ©TC Boehringer Ingelheim
Damen 55 ©TC Boehringer Ingelheim
Herren 60 ©TC Boehringer Ingelheim
Damen 65 ©TC Boehringer Ingelheim
Herren 65 ©TC Boehringer Ingelheim

Top-Themen der Redaktion